Fr, 30. Sep 2022, 19:00 h - Golestān – Rosengarten
Fr, 07. Okt 2022, 19:00 h - »Wie alles anfing« - Piano & Bariton
Sa, 08. Okt 2022, 19:00 h - Herbstkonzert - Sing! Sing!
So, 16. Okt 2022, 17:00 h - Zeitklang-Gottesdienst
Sa, 22. Okt 2022, 19:00 h - Rhapsody in Blue And in other colors
So, 23. Okt 2022, 19:00 h - »let me LIED you«

Alle Veranstaltungen
So, 25. Sep 2022, 00:00 h Digitaler Gottesdienst
So, 02. Okt 2022, 11:00 h - Gottesdienst
So, 09. Okt 2022, 00:00 h Digitaler Abendgottesdienst
So, 16. Okt 2022, 17:00 h - Zeitklang-Gottesdienst
So, 23. Okt 2022, 11:00 h - Gottesdienst
So, 30. Okt 2022, 17:00 h - Abendgottesdienst
Alle Gottesdienste

Anfahrt

Herzliche Einladung zum Spätsommergottesdienst aus der KulturKirche nikodemus in Berlin-Neukölln!

Wir packen Ballast aus und unseren Lebensreisekoffer neu - wir füllen ihn mit schönen Dingen ohne die Welt dabei aus dem Blick zu verlieren. Wir freuen uns auf euch!

Pfarrerin Martina Weber

Herzliche Einladung zum Spätsommergottesdienst aus der KulturKirche nikodemus in Berlin-Neukölln!

Wir packen Ballast aus und unseren Lebensreisekoffer neu - wir füllen ihn mit schönen Dingen ohne die Welt dabei aus dem Blick zu verlieren. Wir freuen uns auf euch!

Pfarrerin Martina Weber

Die güldene Sonne bringt Leben und Wonne

HuT 411 von Gerhard Schöne

Die güldene Sonne, bringt Leben und Wonne, vorbei ist die Nacht.
Ich kriech aus den Decken, gieß Wasser ins Becken, dann Frühstück gemacht.

Ich atme die Kühle. Wie wohl ich mich fühle! Der Duft von Kaffee.
Ich lasse mir schmecken die leckeren Wecken mit Apfelgelee.

Wie oft lag am Morgen ein Berg voller Sorgen wie Blei auf der Brust.
Nichts wollte gelingen. Mir fehlte zum Singen und Leben die Lust.

Hab tränenverschwommen kein Licht wahrgenommen, doch die Sonne stand da.
Gott ließ aus den Pfützen die Strahlen aufblitzen und war mir ganz nah.

Ach wenn ich doch sähe das Licht in der Nähe jeden Augenblick.
So steh ich mitunter wie blind vor dem Wunder, dem täglichen Glück.

Die güldene Sonne bringt leben und Wonne. Ich bin übern Berg.
Nun will ich beginnen mit hellwachen Sinnen mein heutiges Werk.

Meine engen Grenzen

Wir denken an die, die unfreiwillig unterwegs sind, vertrieben vom Bombenhagel oder Naturkatastrophen, diejenigen, die auf der Flucht oder Opfer von Gewalt werden:

Lied: EG 589 Meine engen Grenzen, Eugen Eckert 1981, Melodie: Winfried Heurich 1981

1. Meine engen Grenzen, meine kurze Sicht
Bringe ich vor dich.
Wandle sie in Weite, Herr, erbarme dich. (2x)

2. Meine ganze Ohnmacht, was mich beugt und lähmt
Bringe ich vor dich.
Wandle sie in Stärke, Herr, erbarme dich. (2x)

3. Mein verlornes Zutraun, meine Ängstlichkeit
Bringe ich vor dich.
Wandle sie in Wärme, Herr, erbarme dich.(2x)

4. Meine tiefe Sehnsucht nach Geborgenheit
Bringe ich vor dich.
Wandle sie in Heimat, Herr, erbarme dich. (2x)

Halte Deine Träume fest

Lied: HuT 308 Halte Deine Träume fest

Halte deine Träume fest, lerne, sie zu leben.
Gegen zu viel Sicherheit,
gegen Ausweglosigkeit:
halte deine Träume fest.

Halte deine Freiheit fest,
lerne, sie zu leben.
Fürchte dich vor keinem Streit,
finde zur Versöhnung Zeit:
halte deine Freiheit fest.

Halte deine Liebe fest,
lerne, sie zu leben.
Brich mir ihr die Einsamkeit,
übe Menschenfreundlichkeit:
halte deine Liebe fest.

Veranstaltungen

Fr, 30. Sep 2022, 19:00 h - Golestān – Rosengarten
Fr, 07. Okt 2022, 19:00 h - »Wie alles anfing« - Piano & Bariton
Sa, 08. Okt 2022, 19:00 h - Herbstkonzert - Sing! Sing!
So, 16. Okt 2022, 17:00 h - Zeitklang-Gottesdienst
Sa, 22. Okt 2022, 19:00 h - Rhapsody in Blue And in other colors
So, 23. Okt 2022, 19:00 h - »let me LIED you«

Gottesdienste

So, 25. Sep 2022, 00:00 h Digitaler Gottesdienst
So, 02. Okt 2022, 11:00 h - Gottesdienst
So, 09. Okt 2022, 00:00 h Digitaler Abendgottesdienst
So, 16. Okt 2022, 17:00 h - Zeitklang-Gottesdienst
So, 23. Okt 2022, 11:00 h - Gottesdienst
So, 30. Okt 2022, 17:00 h - Abendgottesdienst

Offene Kirche

Herzlich Willkommen in der KulturKirche nikodemus!
Montags bis freitags von 10-17 Uhr ist die Kirche zur stillen Einkehr, zum Gebet, zur Ausstellungsbesichtigung, zum Gespräch geöffnet.
Es gelten die aktuellen Coronabestimmungen.