Sa, 18. Nov 2017, 20:00 h - Jazz und Brazil im Chor Doppelkonzert
Do, 23. Nov 2017, 19:30 h - Lesungskonzert - Antennen im Regen
Sa, 25. Nov 2017, 20:00 h - Luthers Lieder im Hier und Jetzt
So, 26. Nov 2017, 17:00 h - Feuer und Frieden

Alle Veranstaltungen
So, 19. Nov 2017, 10:00 h - Gottesdienst
Mi, 22. Nov 2017, 10:30 h - Buß- und Bettag
So, 26. Nov 2017, 10:00 h - Gottesdienst mit Abendmahl
So, 03. Dez 2017, 18:00 h - ZEITklang
So, 10. Dez 2017, 10:00 h - Gottesdienst
Alle Gottesdienste

Anfahrt

HÄUFIGE FRAGEN (FAQ)

Räumlichkeiten

In unserem Haus gibt es neun Gruppenräume. Hier spielen, basteln, kuscheln, tanzen und musizieren wir mit Ihren Kindern. In unserem großen Bewegungsraum bieten wir ein Bewegungsangebot u.a. mit Hengstenberg Geräten an und unsere „Lernwerkstatt“ regt zum Forschen, Experimentieren und kreativen Gestalten in unterschiedlichen Bildungsbereichen an.

Ein einem großen, vielfältig gestalteten Garten am Haus können die Kinder rennen, klettern, springen, schaukeln oder ein stilles Eckchen finden. In der Sandkiste buddeln sie, matschen, planschen und haben viel Spaß miteinander. Sie können mit Fahrzeugen herumfahren oder (Fuß)ball spielen.

Mit einer inspirierenden Raumgestaltung bieten wir Ihren Kindern vielfältige Gelegenheiten eigene Lernimpulse zu finden und sich im handelnden Umgang mit den Dingen Wissen anzueignen. Wir möchten zum Fragen, Untersuchen, Entdecken, Staunen und (Er-) Finden anregen, dabei individuelle Zugänge zu Inhalten ermöglichen und jedem seine benötigte Zeit zugestehen.
Es gibt viele Gelegenheiten zur Kommunikation aber auch die Möglichkeit zum individuellen Rückzug.

Sprachen

Unsere Kita ist eine "Schwerpunkt-Kita Sprache und Integration" der Offensive Frühe Chancen. Die Bundesinitiative fördert im Projektzeitraum eine zusätzliche Fachkraft, Qualifizierungsmaßnahmen für das Gesamtteam und Sachmittel. Eine alltagsintegrierte sprachliche Bildung und Begleitung der Kinder wurde in unserem Konzept verankert. (www.fruehe-chancen.de)

Sprache ist der Schlüssel zur Integration. In unserer Einrichtung leben und spielen Kinder vieler unterschiedlicher Kulturen und Herkunftsländer gemeinsam. Jede Sprache darf bei uns gesprochen werden. Mehrsprachigkeit ist in unserer Einrichtung alltäglicher Bestandteil des Zusammenlebens.

Sprachförderung geschieht in jedem Kontakt zu Erzieher_Innen und Erwachsenen wie auch im Spiel oder sozialen Miteinander mit anderen Kindern. Jede alltägliche Situation, jeder Handlungsablauf, der angemessen sprachlich begleitet wird, wirkt sprachfördernd.
In der Gemeinschaft, in der Aktion und bei alltäglichen Anlässen lernt es sich am besten. Kinder „begreifen“ schneller, wenn sie dabei alle Sinne einsetzen können. Sie verknüpfen Sprache mit Bewegung, sinnlichen Erfahrungen, Experimenten und benutzen sie für den Austausch über das Erlebte und Erfahren.

nach oben

Essen

Ihren Kindern soll es bei uns rundum gut gehen. In unserer eigenen Küche wird das Mittagessen aus vorrangig saisonalen Zutaten frisch zubereitet. Das Fleisch beziehen wir aus artgerechter Tierhaltung („Neuland“-Fleischer). Zunehmend werden auch Bioprodukte integriert. Ebenso berücksichtigen wir nach Möglichkeit bei unserem Speiseangebot und der Zubereitung kulturelle, religiöse und gesundheitsbedingte Wünsche.

nach oben

Rolle der Eltern

Für die Eingewöhnung Ihres Kindes nehmen wir uns Zeit. Behutsam und gemeinsam mit einem Elternteil als vertraute Person wird Ihr Kind an die neue Situation gewöhnt. Dabei erhalten Sie einen Einblick in den Kita-Alltag und die Erzieherin kann Sie und Ihr Kind kennen lernen. Auch nach der Eingewöhnungszeit halten wir natürlich engen und regelmäßigen Kontakt zu Ihnen, um uns über unsere jeweiligen Fragen und Wünsche und die Entwicklung Ihres Kindes austauschen zu können. Außerdem bieten wir immer wieder Möglichkeiten zum Kennen lernen und Erfahrungsaustausch mit anderen Eltern.

nach oben

Glauben erfahren

In unserer Kita spiegelt sich die Vielfalt unserer Gesellschaft. Viele verschiedene Familienkulturen und auch Religionen kommen hier zusammen. In enger Zusammenarbeit mit der Pfarrerin und der Gemeinde Nikodemus laden wir zur Begegnung mit unserer christlichen Religion ein.

Unser Glaube zeigt sich jedoch vor allem mit Menschen aus anderen Kulturen und Religionen. Das Entdecken von Gemeinsamkeiten und Unterschieden, wechselseitiges Anerkennen von Rechten, eigenständiges Bearbeiten von Konflikten, Ringen um das, was fair ist und was ungerecht, kann in einer solchen Gemeinschaft geschehen.
So sind Kita und Gemeinde gemeinsam und mit gegenseitiger Unterstützung ein Ort der Erprobung für ein gutes Miteinander.

In unserer Gemeindezeitung berichteten wir von einem Besuch der Moschee am Columbiadamm (pdf, 328kB).

nach oben

Ferien

In der Regel ist unsere Kita drei Wochen in den Sommerferien, zwischen Weihnachten und Neujahr und an drei bis vier Tagen im Jahr wegen einer Teamfortbildung geschlossen.
Die aktuellen Schließzeiten werden rechtzeitig für das jeweils kommende Jahr bekanntgegeben.

 

nach oben

Öffentlichkeitsarbeit

Wir sind Mitglied im Projekt „Ein Quadratkilometer Bildung“ der regionalen Arbeitsstellen für Bildung, Integration und Demokratie e.V. (RAA Berlin)
Unter anderem durch diese Zusammenarbeit und die mit dem Quartiersmanagement Reuterplatz kooperieren wir mit den Grundschulen in unserem Einzugsbereich, insbesondere mit der ersten Gemeinschaftsschule Campus Rütli. Desweiteren ergeben sich enge Kontakte zu den anderen Kitas, zu den regionalen sozialen Diensten, zum KJGD und zu anderen sozialen Einrichtungen in der Umgebung.

nach oben

Unser Angebot

Kinder aus vielen verschiedenen Familienkulturen und auch Religionen können hier zusammen spielen und fröhlich sein.
Wir sehen Kinder reich an Potenzialen, neugierig, offen und experimentierfreudig und sich aktiv am Gruppengeschehen beteiligend. Sie nehmen mit allen Sinnen wahr und haben Lust am Lernen. Dafür bieten wir ihnen Material und Gelegenheiten, eigene Lernimpulse zu finden und sich im Handeln Wissen anzueignen. Wir möchten sie zum Fragen, Untersuchen, Entdecken, Staunen und (Er-)finden anregen.

Aufgrund alter reformpädagogischer Thesen und den entsprechenden neuen neuropsychologischen Erkenntnissen, wissen wir, dass Kinder nur das lernen, was sie wollen. Somit wird jedem Kind seine individuelle Entwicklung und das eigene Interesse zugestanden. (Neuropsychologe Wolf Singer im BBP)
Die altersgemischte Arbeit ermöglicht, dass jüngere und ältere Kinder mit oder ohne besonderem Förderbedarf im gemeinsamen Tun ihre vielseitigen Erfahrungen und Kompetenzen aufeinander beziehen und sich dadurch in ihrer Entwicklung gegenseitig unterstützen können.

Grundlegend für unsere Arbeit mit Kindern ist die Entwicklung einer vertrauensvollen Beziehung. Wir bieten ihnen Verlässlichkeit, Geborgenheit, Orientierung und Gemeinschaft. Bei Spaziergängen oder Ausflügen lernen sie die nähere oder weitere Umgebung kennen.

Bitte beachten sie die Seite "aus der Kita" im jeweils aktuellen nikodemusmagazin.

Auch auf der Kita-Website des Kirchenkreises Neukölln finden Sie Informationen über uns.

Besuchen Sie uns

Neugierig geworden? Dann kommen Sie in meine Sprechstunde oder vereinbaren telefonisch einen Termin.

In regelmäßigen Abständen biete ich einer angemeldeten Gruppe interessierter Eltern eine Führung durch unser Haus an und beantworte Fragen zu unserer Konzeption.
Bitte erkundigen Sie sich telefonisch oder, noch besser, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, nach dem nächsten Termin.
Geben sie dabei bitte den Namen des Kindes, das Geburtsdatum und Ihren Wohnort an.

Öffnungszeiten

Wir haben in der Zeit von
Montag bis Freitag von
6.00 Uhr bis 17.00 Uhr für Sie und Ihre Kinder geöffnet.

nach oben

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung und
dienstags: 11.00-12.00 Uhr
donnerstags: 15.00-16.00 Uhr

Aufnahmeantrag zum Ausdrucken (pdf, 598 kB)

nach oben

Veranstaltungen

Sa, 18. Nov 2017, 20:00 h - Jazz und Brazil im Chor Doppelkonzert
Do, 23. Nov 2017, 19:30 h - Lesungskonzert - Antennen im Regen
Sa, 25. Nov 2017, 20:00 h - Luthers Lieder im Hier und Jetzt
So, 26. Nov 2017, 17:00 h - Feuer und Frieden

Gottesdienste

So, 19. Nov 2017, 10:00 h - Gottesdienst
Mi, 22. Nov 2017, 10:30 h - Buß- und Bettag
So, 26. Nov 2017, 10:00 h - Gottesdienst mit Abendmahl
So, 03. Dez 2017, 18:00 h - ZEITklang
So, 10. Dez 2017, 10:00 h - Gottesdienst